Weitere Seiten

Montag, 20. November 2017

Andreas Gruber | Todesfrist | Maarten S. Sneijder 1 | Rezension

TIME TO THRILL!

Hallo Ihr Lieben! Heute gibt's mal wieder eine Rezension zu einem Thriller. Endlich. Diesen Thriller habe Ich gemeinsam mit der lieben Christina von xdemon_hunterx gelesen und Ich muss dazu sagen, dass Ich es liebe mit ihr zu lesen. <3

Ich denke der Autor Andreas Gruber ist jedem ein Begriff. Sein zur Zeit neustes Buch Todesreigen ist in den Top 10 jeder Wertung und Teil 1 seiner Reihe lag einfach zu lang auf meinem SuB (Stapel ungelesener Bücher). Viel Spaß mit meiner Rezi. :-) 

»Wenn Sie innerhalb von 48 Stunden herausfinden, warum ich diese Frau entführt habe, bleibt sie am Leben. Falls nicht – stirbt sie.« Mit dieser Botschaft beginnt das perverse Spiel eines Serienmörders. Er lässt seine Opfer verhungern, ertränkt sie in Tinte oder umhüllt sie bei lebendigem Leib mit Beton. Verzweifelt sucht die Münchner Kommissarin Sabine Nemez nach einer Erklärung, einem Motiv. Erst als sie einen niederländischen Kollegen hinzuzieht, entdecken sie zumindest ein Muster: Ein altes Kinderbuch dient dem Täter als grausame Inspiration – und das birgt noch viele Ideen ...
Titel: Todesfrist
Autor: Andreas Gruber
Reihe: Maarten S. Sneijder
Genre: Thriller
Seitenzahl: 432
Erscheinungsdatum: 18.03.2013
Verlag: Goldmann
Preis: 9,99€
Bewertung: 5 von 5 Sternen!
Beginnen Wir wie mit jeder meiner Rezensionen, mit den Protagonisten. Wir beginnen mit dreierlei Geschichten. Einmal mit dem Leben von Sabine Nemez, die zugleich auch Tochter eines der Opfer ist und bei der Kripo arbeitet. Sie ist der totale Familienmensch und versucht an ihrer Karriere seither etwas zu erreichen um letzten Endes zum BKA (Bundeskriminalamt) einsteigen zu können.

Helen Berger, eine Psychotherapeutin und verheiratete Frau, die früher ebenfalls bei der Polizei gearbeitet hat, aber nicht ganz freiwillig verlassen hat.

Und die Geschichte des Carl Boni - ein zur Therapie verurteilter Drogenabhängiger, dessen Hintergründe zunehmend düster sind...

Die Handlung des Buches geht von Stadt zu Stadt, von Mord zu Mord. Sabine möchte selbstverständlich den Mord an ihrer Mutter aufklären und so taucht auf einmal dieser Ermittler auf: Maarten S. Sneijder! Er ist durchaus in der Szene bekannt, vergöttert und verhasst. Ein wahnsinniges Genie, ein grasrauchender Fanatiker mit einer unglaublichen Intelligenz. In meinen Worten: Arrogant, aber auch seltener zärtlicher Natur.
Es kommt wie es kommen muss: Sabine und Sneijder gehen den Ursachen auf den Grund und entdecken einen der Hintergründe: Die Morde basieren aufgrund des deutschen Kinderbuchs, welches Sneijder wegen seiner Herkunft aus Holland nicht kennt.

Die Kapitel sind gut durchdacht und gut zu lesen, der Schreibstil hat mir ebenfalls sehr gefallen.


Ein Thriller mit Humor und Spannung! Hatte Ich noch nie in dem Ausmaß und war direkt begeistert.
Die Ermittlung und die zwischenmenschlichen Beziehungen sowie das Verstehen des Mörders machen einfach Lust auf mehr. Ich freue mich sehr auf die weiteren Teile und gebe diesem Thriller uneingeschränkte

5 von 5 Sternen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Daughter Of The Pirate King | Tricia Levenseller

Hallo Ihr! In letzter Zeit bin ich öfter mal zum lesen gekommen, allerdings fehlen hier einfach alle Rezensionen. Die sollen nun folg...