Weitere Seiten

Dienstag, 16. Mai 2017

Rezension: Vier Farben der Magie von V. E. Schwab

Allgemeines

Hallo Ihr Lieben! 
Vielleicht kennt Ihr dieses Buch vom englischen Titel her eher: "A Darker Shade Of Magic".
Ich wollte es schon so lange lesen und als Ich dann rein zufällig im Thalia war (rein zufällig = vorbei gehen ist nicht) hab' Ich den Klappentext gelesen und dachte "Na nu, das haste doch schon irgendwo mal gehört..."
Es ist der erste Teil der Weltenwanderer-Trilogie und Ich freue mich schon so auf die nächsten Bände, so viel Vorweg. :-)

Klappentext

›Vier Farben der Magie‹ ist der erste Band von V. E. Schwabs großer Fantasy-Trilogie um den Magier und Weltenwanderer Kell und um Delilah Bard, ihres Zeichens Diebin und Trickbetrügerin. 
Es gibt vier Farben der Magie: Im roten London befindet sie sich im Gleichgewicht mit dem Leben. Im weißen London wird die Magie versklavt, kontrolliert, unterdrückt. Dem grauen London ist sie fast abhandengekommen. Und im schwarzen London hat sie das Leben selbst vertilgt.
Als einer der wenigen Antari springt Kell zwischen den verschiedenen Welten hin und her. Doch er führt ein Doppelleben: Er ist Botschafter der Könige, aber auch ein Schmuggler. Eines Tages wird ihm als Bezahlung für einen außergewöhnlichen Botengang ein schwarzer Stein zugesteckt. Dass es sich um ein mächtiges magisches Artefakt handelt, merkt er erst, als er sich von einem gefährlichen Feind verfolgt sieht, der ihm das gute Stück abjagen möchte und dabei vor keinem Mittel zurückschreckt. 
Auf der Flucht trifft der Magier die gewitzte Diebin Delilah Bard, die Kell zunächst ausraubt, ihm dann aber hilft. Allerdings erwartet sie eine Gegenleistung von ihm ...


Eckdaten

Titel: Vier Farben der Magie
Originaltitel: A Darker Shade of Magic
Autor/in: V. E. Schwab
Erschienen: 27.04.2017 (in DE)
Seitenzahl: 496 Seiten
Verlag: Fischer
Preis: 9,99€ (Taschenbuch)
Hier gehts zum Kauf...
Bewertung: 4,5 von 5 Sternen!

Meine Meinung

Das Cover bezieht sich eindeutig auf den Protagonisten Kell, der Weltenwanderer, auch Antari genannt. Mir gefällt es optisch sehr, auch wenn es an das englische Cover nicht ran kommt. 
Der Schreibstil ist locker leicht und gut zu lesen, man bekommt sehr schnell das Gefühl sich hineinversetzen zu können.
Gegliedert ist es in verschiedene Kapitel mit je 1-3 Unterkapiteln, was das Ganze sehr verständlich und übersichtlich macht.

Die Protagonisten sind Kell und Lila. 
Kell, wie schon oben genannt, gehört sozusagen zur Königsfamilie des roten Londons und er ist einer von Wenigen, der noch als Magier die Fähigkeit besitzt zwischen den Welten zu wechseln mit Hilfe eines Gegenstandes des gewünschten Londons.
Delilah Bard, Lila genannt, ist ein Meisterwerk in Sich. Sie selbst ist eine Diebin mit Ambitionen zur Piratin, nichts was Sie sich sehnlicher wünscht ist es ein eigenes Schiff zu besitzen.

Die Thematik des Buches handelt um den Kommunikationsaustausch der Welten und der Magie.
Es gibt vier Londons, wie man im Klappentext bereits erfährt und eines ist unter gegangen: Das Schwarze London. Alle Artefakte glaubte man wären zerstört, damit diese Welt nicht mehr betreten werden kann, die Türen sind verschlossen.
Doch taucht dieser Stein auf. Warum und weshalb ein Stein so besonders sein kann und Gefahren mit sich bringt ist wohl das Interessanteste daran.

Mein Fazit

Teil Eins bietet einen wunderbaren Start in die Reihe und lässt absolut auf mehr hoffen! 
Meine Erwartungen waren hoch gesteckt und Ich wurde definitiv begeistert, auch wenn Ich gern über einen Aspekt mehr erfahren hätte.
Alles in Allem hat es Mich nicht vom Stuhl geworfen, doch fand Ich es großartig, daher gebe ich für Vier Farben der Magie

4,5 von 5 Sternen

Kommentare:

  1. Hallihallo :)

    Eine wirklich schöne Rezension - bei mir steht das Buch auch noch auf der Wunschliste. Umso mehr hat es mich natürlich gefreut, dass dein Fazit so positiv ausfällt. Ich bleibe sehr gerne als neue Leserin und gehe direkt noch ein bisschen stöbern ;)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir meine Rezi gefallen hat, ich machs noch nicht so lange. Hoffentlich hast du genauso viel Freude an dem Buch wie ich. 😊

      Löschen

Daughter Of The Pirate King | Tricia Levenseller

Hallo Ihr! In letzter Zeit bin ich öfter mal zum lesen gekommen, allerdings fehlen hier einfach alle Rezensionen. Die sollen nun folg...